PRODUKTION

Der Duft von Schafwolle liegt in der Luft.

Seit 70 Jahren werden bei uns verschiedene Produkte aus reiner und naturbelassener Wolle des Tiroler Bergschafs hergestellt. In unserer Werkstatt wird die frisch geschorene Schafwolle gewaschen, zu Wollvlies oder Strickwolle verarbeitet und dann in liebevoller Strick- und Näharbeit zu verschiedenen Produkten weiter veredelt.

Wir waschen

Die heimischen Bergschafe werden im Frühjahr und im Herbst geschoren. Von einem Schaf werden 1,5 bis 2 kg Wolle jährlich gewonnen. Damit das natürliche Wollfett Lanolin erhalten bleibt, wird die geschorene Wolle ohne Zusatzstoffe gewaschen, von Schmutz und Staub befreit und luftgetrocknet.

Wir kardieren und spinnen

Die verschiedenen Naturfarben werden gemischt, wodurch eine Farbpalette mit 10 Farben (schwarz, graubraun, braun, hellbraun, beige, weiß, hellgrau, mittelgrau, dunkelgrau, graubeige) entsteht.
Anschließend wird die Wolle gezupft, zum Vlies gekämmt und mit der Spinnmaschine zu einem Faden gesponnen. Der Faden kann 2- oder 3-fädig gezwirnt und zum Stricken weiterverwendet werden.

Wir stricken

Mit einer Handstrickmaschine werden Bahnen gestrickt, im typischen Links-Links Muster. Die Strickart verhindert rasches Ausleihern der Jacken und Westen und bleibt resistenter und schöner in Form.

Wir nähen

In unserer Schneiderei werden die Strickjacken, Westen, Walkjacken oder Walkwesten zugeschnitten und genäht. Die verschiedenen Modelle können auch auf Maß angefertigt werden. Der Kunde kann in einem persönlichen Beratungsgespräch Farbe, Futterstoff und Knöpfe auswählen und zusammenstellen.